Dr. Claudia Maria Wolf

M +43 (0)650 - 70 36 109
F +43 (0)512 - 20 40 04
6020 Innsbruck
Amraser Straße 109

Damit der Funke überspringt Stöbern und fündig werden.

Tipps und Impulse für mehr Überzeugungskraft.

03.05.2022 | Instagram

Wertschätzend schreiben

Formulieren wir unsere Texte von oben herab, wirken wir autoritär, gönnerhaft oder wie Frau/Herr Superschlauberger. Die mochte schon in der Schule niemand. Auch das Gegenteil ist keine gute Wahl. Wer sich durch seine Wortwahl sprachlich unterwirft, hat es schwer, Leser*innen zu überzeugen.mehr ...

12.03.2022 | Instagram

Manipulieren mit Sprache?

Framing – eine der wirkungsvollsten Techniken unserer Sprache. Kommunikationsprofis beherrschen sie aus dem Effeff. Das ist einer der Gründe, warum wir uns schnell manipuliert fühlen, wenn es um Politik geht. Politische Sprache manipuliert mit System. mehr ...

21.02.2022 | | Instagram

Aha statt Blabla

Verkaufen hat einen schlechten Ruf. Nicht nur, wenn wir an den sprichwörtlichen Autoverkäufer denken. Und das ist kein Wunder. Trotzdem hat mich eines immer gefuchst ...mehr ...

01.02.2022 | | Instagram

Verständlich schreiben – kompetenter wirken

JuristInnen sind es gewohnt, viel zu lesen und viel zu schreiben, seit Beginn ihres Studiums. Dabei wurden sie auf Präzision getrimmt. Hieb- und stichfest bis in die oberste Instanz. So üben sie Sprach-Codes ein. Unter KollegInnen ist ihr Jargon hilfreich und angebracht. Er ist ausgefeilt und genau. JuristInnen beherrschen ihn aus dem Effeff. Laien verzweifeln daran. mehr ...

21.01.2022 | | Instgram

Mit Worten Atmosphäre schaffen

Ja, wir lesen auch zwischen den Zeilen. Sprache wirkt zum großen Teil unbewusst. Der Hirnforscher Vilayanur Ramachandran verblüfft sein Publikum mit diesem Versuch. Er präsentiert zwei Zeichnungen, eine mit rundlichen Formen, die andere gezackt. Seine Frage: Welche der Formen soll KIKI heißen, welche BOUBA?mehr ...

08.01.2022 | | Instagram

Integer kommunizieren – so klappt’s

KLAR bedeutet nicht automatisch WAHR. Diese Unterscheidung ist wichtig. Denn Profis der Kommunikation wissen, wie sie die Überzeugungskraft klarer Aussagen für ihre Sache(n) nutzen können. Klarheit schafft Vertrauen. Doch dieses Vertrauen ist nur dann gerechtfertigt, wenn hinter Klarheit eine integre Haltung steckt.mehr ...

05.01.2022 | | Instgram

Überzeugende Texte brauchen Empathie

Natürlich, man kann alles auch ganz nüchtern sagen. Sachlich, knapp. Doch Emotionen gewinnen gegenüber Daten und Fakten. Das liegt daran, dass wir Menschen Verbindung suchen. Wir wollen gesehen und verstanden werden, uns in anderen wiederfinden. Deshalb brauchen Texte, die etwas bewirken möchten, Wärme und Empathie. mehr ...

20.12.2021 | | Instagram

Inspirieren mit Worten

Ein Missverständnis: Emotional zu schreiben bedeutet nicht, emotional zu SEIN. Es bedeutet, Emotionen zu wecken. Die Emotionen der LeserInnen. Nüchterne Texte haben ihre Berechtigung. Ein Polizeibericht soll sich auf Fakten beschränken, ein Arztbrief, eine Abhandlung auch. Wo aber der Impuls zu Handeln ausgelöst werden soll, da braucht es mehr. mehr ...