Dr. Claudia Maria Wolf

M +43 (0)650 - 70 36 109
F +43 (0)512 - 20 40 04
6020 Innsbruck
Amraser Straße 109

Damit der Funke überspringt Stöbern und fündig werden.

Tipps und Impulse für mehr Überzeugungskraft.

11.10.2016 | Werkzeugkasten

Die kleinen Tricks des erfolgreichen Überzeugens: Kommen Sie ohne „aber …“ aus.

Ob in Verhandlungen oder in unseren Texten: Wollen wir überzeugen, kommt es auf Feinheiten an. Denn sie bewirken den oft entscheidenden Unterschied. Werfen wir daher ein Blick darauf, wie Ihre Überzeugungskraft schon von minimalen Änderungen deutlich profitieren kann. Nehmen wir dazu den Schelm Aber unter die Lupe. Beobachten wir, wie er Unfrieden stiftet. Meist ohne, dass das unsere Absicht ist.mehr ...

08.09.2016 | Auftraggeber überzeugen

Gute Texte – erfolgreiches Marketing. Inspirieren Sie!

Gute Marketingtexte sind keine Geschmacksfrage. Ihre Marketingtexte sind Strategie. Denn Ihre LeserInnen sollen eine Entscheidung treffen. Die Entscheidung für Sie. Dafür gilt es einige Dinge richtig zu machen, die zwar gewußt, aber zu selten beherzigt werden. Ein wichtiger dieser Punkt ist: Lassen Sie Fakten, Daten, Zahlen nicht in die Hauptrollen drängen. Ihre Texte brauchen etwas anderes. Lassen Sie Ihre Texte leben, funkeln und sprühen! - Und dafür bleiben Information erstmal außenvor.mehr ...

24.05.2016 | So punkten Sie

3 Tipps, die jeden Text besser machen

„Was sind denn Ihre wichtigsten zwei, drei Tipps? Sie als Expertin …“ Bei dieser Frage habe ich früher die Luft angehalten. Nur zwei, drei schnelle Tipps und die sollen den großen Unterschied machen? Das hat es mich zum Denken gebracht. Denn genau das sind die Fragen, die wir Fachleuten stellen. Wir möchten, dass sie ihre Sache auf den Punkt bringen. Und die drei elementaren Tipps gibt es tatsächlich. Hier sind sie. Für Ihre besseren Marketingtexte.mehr ...

14.04.2016 | Sich treu bleiben

Ist Leidenschaft die Voraussetzung für Erfolg?

Auftraggeber mit unseren Angeboten zu begeistern, ist zentral für unseren Erfolg. Aber was, wenn wir diese Begeisterung selbst nicht fühlen? Wenn wir die Leidenschaft, von der wir so oft hören, als DIE Triebfeder für Erfolg, für uns einfach nicht entdecken können? Wenn wir unsicher sind und mit uns hadern: „Ist das auch wirklich das Richtige für mich?“. Wenn wir andere beneiden, die ihre Passion gefunden haben, wir aber selbst nicht wissen, in welche Richtung wir uns drehen sollen.mehr ...

02.03.2016 | Stolpersteine

Die 5 Missverständnisse beim Thema Spezialisierung

Sie wollen – oder müssen – über Ihre Auftragslage nachdenken. Es muss besser werden! Vielleicht, weil die Auftragslage zu wünschen übrig lässt. Oder Aufträge kommen zwar, rechnen sich aber nicht oder freuen Sie nicht. Das passende Rezept für mehr Erfolg? Verstärkt auf Spezialisierung setzen! Auf diesen Rat hin höre ich jedoch sehr oft zumindest einen der nachfolgenden Einwände. Doch Spezialisierung ist ein unschlagbares Erfolgsrezept. Entdecken Sie die Missverständnisse, die hinter den Befürchtungen stecken. Sie sollen Ihnen nicht den Weg verstellen.mehr ...

04.02.2016 | Werkzeugkasten

Weichenstellungen der Kunden-Gewinnung

Mit Kunden erfolgreich ins Geschäft zu kommen, scheint ein Glücksspiel zu sein. Zumindest erleben es viele Selbstständige so. Manchmal klappt es, sehr oft klappt es nicht. Besonders frustrierend ist es, wenn man mit dem potenziellen Kunden bereits im Kontakt war, der Auftrag aber trotzdem nicht zustande kommt. Über kurz oder lang stellt sich Verunsicherung ein. Schließlich wird es immer schwieriger anzutreten, „um zu verkaufen“. Doch genau das müssen wir alle, wollen wir erfolgreich sein: verkaufen. Heute stelle ich Ihnen dazu ein Konzept vor, das Sie kennen sollten. Es unterstützt Sie, die notwendigen Schritte des Verkaufens besser zu verstehen. Werfen wir einen Blick auf „Die Reise des Kunden“.mehr ...

13.01.2016 | So punkten Sie

Warum Einwände Ihre Komplizen sind

Vielleicht haben Sie vor, im neuen Jahr einiges zu verändern. Zum Beispiel, sich künftig nicht mehr aus der Ruhe bringen zu lassen. Dann kann das heutige Thema für Sie nützlich sein. Denn: Egal ob in Kundengesprächen oder im Rahmen einer Präsentation, treffen wir auf Einwände, kann es um unsere Fassung leicht geschehen sein. Manchmal fühlt man sogar so irritiert, dass man sich mit seinem Latein am Ende sieht. Doch – auch wenn es im ersten Moment nicht einfach ist – es ist sinnvoll, die Sache so zu sehen: Wirklich problematisch ist Widerstand, der nicht auf den Tisch kommt. Vorgebrachte Einwände hingegen können als „zweckdienliche Hinweise“ verstanden werden. Sie helfen uns, unsere Gegenüber zu überzeugen.mehr ...

10.12.2015 | Werkzeugkasten

Unser berufliches Ich und die 3 Ps

Das Thema Positionierung hat viele Aspekte. Für viele Selbstständige ist es eine besonders harte Nuss. Es ist klar: Wollen wir erfolgreich sein, gilt es unser Können und Wissen für andere sichtbar zu machen. Doch genau das fühlt sich oft so schwierig an. Gängige Empfehlungen können einem ganz schön zusetzen: „das Ich zur Marke machen“, „ein Image kreieren und pflegen“ ... Häufig schüchtern solche Marketing-Ansagen mehr ein, als dass sie helfen. Lassen Sie sich bei Ihren Überlegungen von einem praktisches Tool unterstützen: von den drei Ps. mehr ...